Kontakt
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschechische Republik www.omv.cz Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Serbien www.omv.co.rs Russland www.omv.ru Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr Vereinigte Arabische Emirate www.omv.ae
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com OMV Gas Österreich www.omv-gas.at OMV Gas Deutschland www.omv-gas.de OMV Gas Ungarn www.omv-gas.hu OMV Gas Niederlande www.omv-gas.nl
Borealis Websites
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV Deutschland unterstützt Kinderschutzbund

  • OMV verknüpft höchste Sicherheitsstandards der Raffinerie Burghausen mit sozialem Engagement in der Region
  • Dr. Gerhard Wagner, Geschäftsführer der OMV Deutschland GmbH, überreicht Scheck in Höhe von EUR 21.000 an den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Burghausen-Altötting e. V.
  • Im Rahmen der Sicherheitsinitiative „Jede Sekunde zählt“ spendet OMV für jede unfallfreie Minute in der Raffinerie Burghausen einen Cent an eine soziale Einrichtung vor Ort
  • Neuer Spendenempfänger ist die Stiftung WeltKinderLachen, die in der Heimatregion Altötting und Mühldorf bedürftige Kinder unterstützt, die auf fremde Hilfe angewiesen sind

Burghausen, 21. Oktober 2015 – Mit ihrer Sicherheitsinitiative „Jede Sekunde zählt“ verbindet die OMV Deutschland bereits seit 2006 höchste Sicherheitsstandards der Raffinerie Burghausen mit sozialem Engagement in der Region. Über eine Laufzeit von zwölf Monaten spendet das Unternehmen für jede unfallfreie Betriebsminute einen Cent für wohltätige Zwecke. Gleichzeitig fördert das Unternehmen kontinuierlich das Sicherheits- und Gesundheitsbewusstsein seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dr. Gerhard Wagner, Geschäftsführer der OMV Deutschland, konnte am 20. Oktober gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Sven Heß Gwendolyn Huss, 1. Vorsitzende des Kreisverband Burghausen-Altötting den Spendenscheck mit dem Höchstbetrag von EUR 21.000 überreichen. Weiter gab er bekannt, dass die OMV sich im nächsten Spendenjahr für die Stiftung WeltKinderLachen engagiert.

"Wir freuen uns ganz besonders in unserem 35. Jubiläumsjahr diese großzügige Spende entgegenzunehmen. Wir wollen damit dem Leitbild des Kinderschutzbundes gerecht werden und die Kinder aus allen Herkunftsschichten, egal welcher Religion und welcher Nationalität sie angehören, Aufmerksamkeit und Liebe entgegenbringen, um sie als höchstes Gut unserer Gesellschaft wertzuschätzen“, so Gwendolyn Huss, 1. Vorsitzende des Kreisverbandes Burghausen-Altötting e. V.

Der Deutsche Kinderschutzbund, die größte Kinderschutzorganisation in Deutschland, versteht sich als Lobby für Kinder und Jugendliche. Der Verband macht sich für die Rechte und den Schutz von Kindern stark und tritt in der Bundes- und Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in Städten und Gemeinden für sie ein. Mitarbeiter und Ehrenamtliche helfen tagtäglich Kindern und ihren Familien mit konkreten Angeboten wie beispielsweise Elternkursen, Medienpädagogik oder Familienhilfe.

Im Kreisverband Ältötting werden zusätzlich noch zahlreiche Projekte betrieben. Neben Kinderbetreuung, Babysittervermittlung und Klassenpaten wird verstärkt Wert auf die Prävention sexuellen Missbrauchs gelegt. Mit der Wanderausstellung „ECHT KLASSE!“ ist der Kinderschutzbund seit drei Jahren an Grund- und Förderschulen im Landkreis unterwegs. Sie vermittelt den Kindern eine eindeutige Botschaft: Deine Gefühle sind richtig, und du bestimmst über deinen Körper. Hilfe holen ist mutig und kein Petzen!

Im Rahmen der Scheckübergabe unterstreicht OMV Geschäftsführer Dr. Gerhard Wagner die soziale Verantwortung des Unternehmens: „Als verlässlicher und regional fest verwurzelter Partner leistet die OMV gerne einen finanziellen Beitrag für soziale Verbände, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen. Sie sind die Zukunft der Gesellschaft und bedürfen unserer Unterstützung. Durch die sichere Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist diese Spende wieder möglich und trägt dazu bei die wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes fortzuführen und im Landkreis weiter auszubauen.“

Als neuen Spendenempfänger hat die OMV die Stiftung WeltKinderLachen gewählt. Sie hilft Kindern in Not, ihren eigenen Weg ins Leben zu finden. Es werden Projekte und Vorhaben in der Heimatregion Altötting und Mühldorf gefördert. Stiftungsgründer Alois Reitberger:“ Alle unsere Projekte haben das Ziel, dass jedes Kind stolz sein darf auf seine eigenen Erfolge – in der Freizeit und auch in der Schule. Kein Kind soll aufgrund seiner finanziellen Lage ausgegrenzt werden. Es müssen für die Kinder Möglichkeiten geschaffen werden, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.“

Hintergrundinformation:

OMV Deutschland GmbH
Die OMV Deutschland ist ein wichtiger Versorger von Mineralölprodukten in Süddeutschland. Sie ist eine 100%-Tochter des OMV Konzerns, einem integrierten, internationalen Öl- und Gaskonzern mit Sitz in Wien, Österreich. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 300 Tankstellen, davon mehr als 220 in Bayern. Dies entspricht einem Marktanteil von knapp 10%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.

Das OMV Tanklager Feldkirchen, bestehend aus eigenen Lagertanks sowie Tanks, die im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betrieben werden, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager Feldkirchen über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.

Der Raffineriestandort in Burghausen agiert im strategischen Raffinerieverbund der OMV neben den beiden anderen Standorten Schwechat bei Wien und Petrobrazi in Rumänien. Burghausen hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von 3,8 Mio Tonnen Rohöl. Es werden Mitteldestillate wie Kerosin, Diesel und Heizöl hergestellt. Den Schwerpunkt der Raffinerie bildet die Petrochemie – der gesamte Benzinschnitt fließt in die Produktion petrochemischer Grundstoffe wie Ethylen, Propylen und Butadien für die Kunststoffindustrie.

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 36 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 25.500 im Jahr 2014 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2014 lag die Tagesproduktion bei rund 309.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,4 Mio Tonnen und mit Ende 2014 über rund 4.100 Tankstellen in 11 Ländern inklusive Türkei. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2014 hat die OMV in etwa 123 TWh Gas verkauft.

Tankstellenfinder

Ölfinder