OMV Global
Schließen

Burghausen auf der Reise – unsere Vision

Die OMV hat sich vorgenommen, Antworten auf eine sich verändernde Welt und auf die Herausforderungen des Klimawandels zu geben. Sie hat sich auf den Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen für Kraftstoffe, Chemikalien und Werkstoffe mit einem starken Fokus auf Lösungen für die Kreislaufwirtschaft gemacht. Das bedeutet den wahrscheinlich grundlegendsten strategischen Wandel in der Geschichte unseres Unternehmens. Die Umstellung der Wertschöpfungskette von einem linearen auf ein zirkuläres Modell wird eine unserer Prioritäten sein, um die OMV zu einem nachhaltigen Unternehmen zu machen. Dank unserer einzigartigen Integration von Recycling, Raffinerie und Petrochemie sind wir in allen Segmenten dieses Kreislaufs engagiert.

Sehen Sie hier mit welchen Ideen und Visionen wir diese ambitionierten Ziele erreichen und unsere Transformationsreise gestalten wollen:
 

Burghausen auf der Reise - unsere Vision

     

Veränderungen mitgestalten

Für diese neue OMV in einer sich stetig verändernden Welt braucht es ein engagiertes, motiviertes und visionäres Team. Stellvertretend für alle, die die Transformationsreise der OMV am Standort Burghausen tagtäglich mitgestalten, stellen wir die persönlichen Ideen von vier Kolleg:innen vor - ihre persönliche Vision für eine bessere Welt sowie die Schwerpunkte und Ziele, die sie mit ihrer Arbeit bei der OMV verbinden.

Meine Vision:

„Ich arbeite bei der OMV, um die Gegenwart zu bewegen und die Zukunft zu gestalten.

Ich habe die Vision, dass wir alle unsere täglichen Bedürfnisse nachhaltig erfüllen können. Der Einsatz von Biomasse ist dabei ein wichtiger Baustein um Energie, Mobilität und alltägliche Produkte aus regenerativen Quellen zu gewinnen. Wir haben das Know-how, aus Rohöl nicht nur Heizöl oder Diesel, sondern auch hochreine Produkte für die chemische Industrie zu gewinnen. Jetzt müssen wir nur noch statt Rohöl Biomasse einsetzen und sind quasi schon fertig mit der Transformation zur nachhaltigen Produktion.

In Wirklichkeit ist es nicht ganz so simpel, aber der Weg dahin ist nicht nur herausfordernd, sondern auch spannend. Für mich als Ingenieur ist es super, da dabei zu sein und die Zukunft mitgestalten zu können.“

Meine Vision:


„Ich bin mit voller Begeisterung Teil der OMV, weil wir die Herausforderungen der Zukunft nicht als Hürden, sondern als Chancen sehen. Mit vereinten Kräften arbeiten wir als Team daran, die notwendigen Lösungen für eine bessere Welt zu finden. In uns steckt echter Entdeckergeist. Mit innovativen Technologien wollen wir grüne Energie, Wärme, Produkte und Mobilität bereitstellen – nicht nur für uns, sondern auch für die zukünftigen Generationen. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag, um im Einklang mit unserem Planeten zu leben.“

Meine Vision:


„Die zunehmende Globalisierung erfordert eine klimaneutrale, ressourcenschonende und sichere Versorgung mit Energie und chemischen Basisstoffen. Ich habe die Vision eines flächendeckenden Einsatzes von emissionsfreiem Wasserstoff in Haushalten, der Industrie und dem Verkehr. Als Teil des Teams der OMV kann ich den Fortschritt rund um die Schlüsseltechnologie Wasserstoff vorantreiben und so aktiv die Zukunft mitgestalten. Bereits heute arbeiten wir beispielweise mittels Wasserstoff an der Herstellung von nachhaltigen Treibstoffen für die Luftfahrt, damit das Reisen nicht mehr zu Lasten unserer Umwelt geht.

Für meine und nachfolgende Generationen möchte ich einen wertvollen Beitrag leisten, ein Vorbild sein. Der Gedanke, Änderungen im kleinen und großen Maßstab zu bewirken, treibt mich an.“

Meine Vision:


“Meine Vision ist es, gemeinsam mit der OMV die Treibstoffe der Zukunft zu erschaffen – zuverlässig, leistungsstark und emissionsfrei. Am besten für unendliche Reichweiten. Die Welt wird sich verändern. Ich will dabei nicht nur zusehen. Ich will sie mitgestalten.”