OMV Global
Schließen
Die Preflash Kolonne voll eingerüstet

Projekt Preflash Kolonne

Als erste sichtbare Vorbotin des Turnarounds in der Raffinerie Burghausen hat die so genannte „Preflash-Kolonne“ am Donnerstag, den 10. Februar 2022 in einem 66 Meter langen Schwertransport unser Werksgelände in Burghausen erreicht.

Bei dem Straßentransport einer so großen Anlage mit 30 Metern Länge von Linz nach Burghausen mussten einige Hindernisse bewältigt werden. Nachdem die Anlage aufs Werksgelände gebracht wurde, standen Kontrollen, das Umladen und der Transport an den Bestimmungsort auf dem Programm. Das forderte von allen die Aufmerksamkeit sowie ein hohes Sicherheitsbewusstsein. 
 
Die neue Preflash-Kolonne soll eine bestehende Kolonne ersetzen, die in der Rohölanlage seit 55 Jahren im Einsatz ist. Während der Destillation wird das Rohöl in seine unterschiedlichen Bestandteile aufgespalten. Dazu werden zunächst in einer vorgelagerten Kolonne die leichten Komponenten abgetrennt. Diesen Apparat nennt man Preflash-Kolonne. Der Betrieb der neuen Kolonne wird durch eine effizientere Trennleistung der Kolonnenböden mehr als 1.000 t CO2 pro Jahr einsparen. Außerdem wird weniger Energie zum Heizen und Kühlen erforderlich.