Kontakt
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschechische Republik www.omv.cz Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr Vereinigte Arabische Emirate www.omv.ae
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
Schließen

Bargeldfrei durch Mautstraßen und Tunnel

Mit der OMV Card mit ROUTEX Funktion bezahlen Sie jede Brücken-, Tunnel- und Straßenmaut einfach, sicher und bargeldlos. Wählen Sie Ihre gewünschte Mautabwicklung bzw. Mautgebühren-Abrechnung:

  • Pre-Pay: Bezahlung im Vorhinein
  • Post-Pay: Abrechnung im Nachhinein

Mit Post-Pay sparen Sie viel Zeit und vermeiden unnötige Fahrtunterbrechungen durch die On-Board-Unit (OBU). Zudem behalten Sie alle Mautzahlungen jederzeit im Überblick. Unser Mautservice deckt Kontinentaleuropa, vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, gänzlich ab.
Ihre Mautzahlungen erhalten Sie gemeinsam mit Ihrer OMV Card Rechnung. Diese sind nach Staat und Service aufgeschlüsselt, da die Registrierung, Bezahlung und Tarife je nach Standort unterschiedlich sind.

OMV SMART TOLL EUROPE 

Die perfekte Mautlösung mit EETS-Technologie für Ihre Routen durch ganz Europa! 

Mit OMV Smart Toll Europe und Ihrer OMV Card bekommen Sie eine zukunftsgerichtete und individuell auf Sie abgestimmte Mautlösung für ganz Europa. Unsere Mautbox, mit modernster EETS-Technologie (European Electronic Toll Service) von Kapsch TrafficCom, ist auf dem letzten Stand der Technik und wird zukünftig diverse Mautboxen ersetzen.

Mit der jahrelangen Erfahrung von Kapsch in der Errichtung und im Betrieb von weltweiten Mautsystemen, einem hochwertigen Produkt „made in Austria“ ersparen Sie sich die Registrierung bei lokalen Mautbetreibern. 
Sie benötigen zukünftig nur noch eine Box für mehrere Länder. Wartezeiten an den Mautstationen, Barzahlungen sowie komplizierte Verträge gehören der Vergangenheit an. Mittels automatischen „over-the-air updates” ist die Box stets auf dem aktuellen Stand. Zusätzliche Länder wie Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und Belgien können einfach zugeschalten werden. 
Die Abrechnung erfolgt transparent und detailgenau aus einer Hand auf Ihrer OMV Card Rechnung.

Ihre Vorteile auf einen Blick 

  • Modernste Kapsch TrafficCom Technologie, Made in Austria, mit der OMV Smart Toll Europe OBU (On-Board-Unit) für alle elektronischen Mautsysteme in Europa 
  • Automatische „over-the-air updates” der verfügbaren Länder ohne Gerätetausch 
  • Länderfokus auf den „Ost-West“-Korridor – vom Schwarzen Meer bis zum Atlantik 
  • Einfache Installation und höchste Verlässlichkeit der OMV Smart Toll Europe OBU 
  • Benutzerfreundliche Bedienung und Online Verwaltung 
  • Maßgeschneiderte Mautangebote pro Fahrzeug 
  • Transparente Abrechnung der Mautgebühren 
  • Umfangreiche Rundum-Service-Paketleistungen der OMV Card

Wir informieren Sie gerne persönlich über die neuen Möglichkeiten mit OMV SMART TOLL EUROPE. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
 

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Für Kraftfahrzeuge und Busse mit einem Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen gilt auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen das kilometerbezogene GO Maut System mit der On-Board-Unit (OBU) namens GO-Box. Die Mauttarife hängen neben der zurückgelegten Strecke auch von der Achsanzahl und der EURO-Emissionsklasse ab.

Auf folgenden Teilabschnitten gelten für alle Fahrzeuge kostenpflichtige Sondermauttarife:

  • A9 - Pyhrn Autobahn: Bosruck- und Gleinalmtunnel
  • A10 -Tauern Autobahn: Tauern- und Katschbergtunnel
  • A11 - Karawanken Autobahn: Karawankentunnel
  • A13 - Brenner Autobahn: Gesamte Strecke
  • A13 - Brenner Autobahn: Abfahrt Stubai
  • S16 - Arlberg Schnellstraße: Arlberg Straßentunnel

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 7,5 Tonnen

Alle Kraftfahrzeuge ab 7,5 Tonnen müssen für die Nutzung der Autobahnen streckenabhängige Mautgebühren bezahlen. Diese sind entweder mittels OBU (On-Board-Unit) oder über manuelle bzw. automatische Einbuchung zu verrichten. 

Die Mauttarife in Deutschland richten sich nach der Gewichtsklasse, der Schadstoffklasse, der Achsanzahl und der Länge der mautpflichtigen Strecke.

Seit 1.7.2018 sind alle Bundesstraßen mautpflichtig und somit insgesamt 52.000 km. 

Für OMV Card Besitzer, die bei Toll Collect mit einer On-Board-Unit im Post Payment Verfahren registriert sind, entstehen keine Änderungen und die Maut in Deutschland wird weiterhin einfach über die OMV Card abgerechnet.

Manuelle Einbuchung im nicht registrierten Modus: 

  • Einbuchung am Mautstellen-Terminal: Die Anzahl der Terminals wurde auf 1.100 Terminals reduziert.
  • Einbuchung im Internet: über Website oder App 

Automatische Einbuchung im registrierten Modus: über die OBU. Nach der Registrierung kann die OBU von einem authorisierten Toll-Collect Partner eingebaut werden.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Im slowakischen Mautsystem MYTO gilt eine Maut für Kraftfahrzeuge und Busse (auch Wohnmobile) über 3,5 Tonnen auf Autobahnen, Schnellstraßen und höherrangigen Straßen. Die Mautgebühren werden beim Betreiber SkyToll vollelektronisch über eine On-Board-Unit (OBU) abgebucht.

Fahrzeuge werden aufgrund des höchstzulässigen Gesamtgewichts, der Achsenanzahl und der Emissionsklasse den verschiedenen Tarifkategorien zugeordnet. Wenn die Emissionsklasse nicht bei der Registrierung bekanntgeben wird und nachzuweisen ist, wird das Fahrzeug automatisch der Klasse 0 zugeordnet und Sie zahlen höhere Gebühren.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Das tschechische Mautsystem MYTO CZ gilt für Kraftfahrzeuge und Busse über 3,5 Tonnen. Bei diesem streckenabhängigen Mautsystem werden die Mautgebühren vollelektronisch über die so genannte Premid-Box (On-Board-Unit/OBU) abgebucht und direkt über die OMV Card abgerechnet – entweder im Pre-Pay- oder im Post-Pay-Verfahren.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft
  • Regionale E-Vignette: (Komitatsvignette): gültig für 1 Kalenderjahr - Stichtag ist jeweils der 31. Januar
  • Nationale E-Vignette: erhältlich für 1 Kalenderjahr, 1 Monat und 10 Tage

Ab 3,5 Tonnen

Für alle Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen (ausgenommen Busse) gilt eine Mautpflicht. Zusätzlich zum "Relational Ticket“ kann die Maut in Ungarn auch mittels einer On-Board-Unit (OBU) erfasst und abgerechnet werden. In Ungarn ist nur die Bezahlung im Vorhinein (Pre-Pay) möglich. Mittels OMV Card kann man an OMV Tankstellen in Ungarn Guthaben auf die OBU laden.

Der fällige Mauttarif setzt sich zusammen aus der Strecke, dem Fahrzeugtyp, der Schadstoffklasse und der Achsanzahl.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Für Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen gilt eine Vignettenpflicht.

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5t (schwere Fahrzeuge) benötigen ab 1.4.2018 eine DarsGo unit. DarsGo berechnet die Maut automatisch, basierend auf der zurückgelegten Distanz, dem Fahrzeugtyp, der Maut-Kategorie und der EURO-Emissionsklasse. 

Benutzer des DarsGo Systems können entscheiden, ob sie im Vorhinein (PrePay) oder im Nachhinein (PostPay) mit unserer OMV Card mit ROUTEX Funktion via DarsGo bezahlen möchten.

Holen Sie sich Ihre Mautbox in 5 Schritten:

Im Büro

1. Registrieren Sie sich auf dem DarsGo Portal

Registrieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Fahrzeuge auf dem DarsGo Portal: https://www.darsgo.si/portal/de/zuhause

Ihre Vorteile:

  • Den gesamten Prozess selber steuern
  • Einfach & Schnell
  • Zeitsparend
  • Weniger administrativer Aufwand
  • Vereinfachte Abwicklung für Ihre Fahrer
  • 24/7 Online Zugang

2. Laden Sie Ihre Dokumente hoch

Laden Sie zwei Dokumente pro Fahrzeug hoch: Fahrzeugschein und einen Nachweis der Emissionsklasse 

3. Drucken Sie Ihre Registrierungsbestätigung aus

Drucken und speichern Sie die Registrierungsbestätigung mit dem Barcode und geben Sie diesen Ihren Fahrern
 

Auf dem Weg durch Slowenien

4. Holen Sie Ihre DarsGo unit ab

Holen Sie Ihre DarsGo unit an einer unserer 31 OMV Tankstellen in Slowenien ab und bezahlen Sie die Gebühr von EUR 10,-

Ihre Vorteile:

  • Großes Tankstellen-netzwerk in Slowenien
  • DarsGo unit wird sofort ausgehändigt
  • OBU ist sofort einsatzbereit
  • Mautabrechnung im Post-Payment Verfahren
  • Alles auf einer OMV Card Rechnung
  • Detaillierte Übersicht aller Transaktionen online

5. Aktivieren Sie Ihre DarsGo unit für Post-Payment

Hinterlegen Sie die OMV Card als Zahlungsmittel für Post-Payment

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Die OBU (TAG-Gerät) ist sowohl für PKW als auch für LKW verfügbar. Das Gerät ist an 62 ausgewählten Tankstellen in Serbien erhältlich und Guthaben kann im Voraus (Pre-Pay) an 15 OMV Tankstellen aufgeladen werden. Bei einer kommerziellen Nutzung des TAG-Geräts muss ein Vertrag mit dem serbischen Mautbetreiber abgeschlossen werden.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

VIAcard – diese Karte ist nicht mit dem KFZ-Kennzeichen verbunden und kann als Zahlungsmittel der Autobahnmaut verwendet werden.

Telepass – dieses kleine Gerät kann zusätzlich zur VIAcard für die elektronische Abrechnung der Maut für alle Kraftfahrzeuge verwendet werden. Das System ist fahrzeuggebunden und benötigt ein registriertes KFZ-Kennzeichen. Mit eigenen Telepass-Spuren an Mautstationen können Sie mittels Telepass ohne zu stoppen schnell und bequem weiterfahren.

© OMV Aktiengesellschaft
  • NEU – Telepass DUAL – alternativ bietet der Telepass DUAL die Möglichkeit, die Maut für Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, sowie Teile von Polen (A4 Autobahn zwischen Krakau und Kattowitz) und Belgien (Liefkenshoek Tunnel) mit einem einzigen Gerät zu bezahlen. Speziell Fahrer, die häufig grenzüberschreitend in Südwesteuropa unterwegs sind, werden von den reduzierten Kosten und dem geringeren administrativen Aufwand des Telepass DUAL profitieren. Ein weiterer Vorteil: mit dem Telepass DUAL wird die VIAcard für Italien nicht mehr benötigt.
© OMV Aktiengesellschaft
  • myConsorzio – mit diesem neuen Angebot haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre italienischen Mautumsätze direkt über Ihre OMV Card Rechnung zu bekommen und nicht mehr separat. Dies beinhaltet auch die einfache Bearbeitung der italienischen Mehrwertsteuerrückerstattung. Mit myConsorzio können Sie bis zu 13%* Ihrer italienischen Mautgebühren zurückerstattet bekommen. Jedes gewerbliche Straßentransportunternehmen mit einer EU Transportlizenz kann Mitglied werden und profitiert.

* Gültig für alle myConsorzio Mitglieder. Die Rückvergütung berechnet sich nach den auf italienischen mautpflichtigen Straßen pro Kalenderjahr gefahrenen Kilometern bzw. der Emission¬sklassen der Fahrzeuge aus dem gewerblichen Güterverkehr mit Fahrzeugklassen N1, N2 oder N3 und basiert auf der Entscheidung des Italienischen Transportministeriums. Die aktuellen Rückvergütungssätze je Emissionsklasse aus 2016 lauten wie folgt: EURO III bis zu 9%, EURO IV bis zu 11% und EURO V, VI oder EEV: bis zu 13%. Rückerstattung nach rund 18 Monaten, gültig ab 1. Jänner 2017. Der resultierende Betrag wird auf Ihrer OMV Card Abrechnung gutgeschrieben.

Hier finden Sie die Übersicht über alle Mautangebote in Zentral- und Westeuropa: 

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen und ab einer Höhe von 3 Metern wird die Maut über die sogenannte TIS-PL OBU erhoben. Ihre TIS-PL OBU kann zusätzlich zu den französischen Mautstraßen auch für den Liefkenshoek Tunnel (Belgien) und die Autobahn A4 (Kattowitz – Krakau) in Polen verwendet werden.

Die Mautgebühren sind abhängig von Höhe des Fahrzeuges, dem höchstzulässigen Gesamtgewicht und der Achsanzahl.

NEU – Telepass DUAL

Alternativ bietet der Telepass DUAL die Möglichkeit, die Maut für Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, sowie Teile von Polen (A4 Autobahn zwischen Krakau und Kattowitz) und Belgien (Liefkenshoek Tunnel) mit einem einzigen Gerät zu bezahlen. Speziell Fahrer, die häufig grenzüberschreitend in Südwesteuropa unterwegs sind, werden von den reduzierten Kosten und dem geringeren administrativen Aufwand des Telepass DUAL profitieren. Ein weiterer Vorteil: mit dem Telepass DUAL wird die VIAcard für Italien nicht mehr benötigt.

Hier finden Sie die Übersicht über alle Mautangebote in Zentral- und Westeuropa:
 

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

NEU – Telepass DUAL

Alternativ bietet der Telepass DUAL die Möglichkeit, die Maut für Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, sowie Teile von Polen (A4 Autobahn zwischen Krakau und Kattowitz) und Belgien (Liefkenshoek Tunnel) mit einem einzigen Gerät zu bezahlen. Speziell Fahrer, die häufig grenzüberschreitend in Südwesteuropa unterwegs sind, werden von den reduzierten Kosten und dem geringeren administrativen Aufwand des Telepass DUAL profitieren. Ein weiterer Vorteil: mit dem Telepass DUAL wird die VIAcard für Italien nicht mehr benötigt.

Hier finden Sie die Übersicht über alle Mautangebote in Zentral- und Westeuropa:
 

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Sie können die fällige Maut in Portugal entweder manuell oder automatisch über die On-Board Unit (OBU) ViaVerde begleichen.

NEU – Telepass DUAL

Alternativ bietet der Telepass DUAL die Möglichkeit, die Maut für Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, sowie Teile von Polen (A4 Autobahn zwischen Krakau und Kattowitz) und Belgien (Liefkenshoek Tunnel) mit einem einzigen Gerät zu bezahlen. Speziell Fahrer, die häufig grenzüberschreitend in Südwesteuropa unterwegs sind, werden von den reduzierten Kosten und dem geringeren administrativen Aufwand des Telepass DUAL profitieren. Ein weiterer Vorteil: mit dem Telepass DUAL wird die VIAcard für Italien nicht mehr benötigt.

Hier finden Sie die Übersicht über alle Mautangebote in Zentral- und Westeuropa:
 

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Ab einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnengilt für alle Kraftfahrzeuge in Belgien das satellitengestützte Mautsystem "Viapass". Eine separate On-Board Unit (OBU) wird für jedes Fahrzeug bzw. Kennzeichen benötigt. Berechnet wird die Kilometergebühr auf Grundlage von Emissionsklasse, Gewicht und Mautstraße.

Belgien ist in drei regionale Mautzonen unterteilt: die Regionen Flandern, Brüssel und Wallonien. Diese legen die Mautgebühren unabhängig voneinander fest.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Die Eurovignettenländer sind: Dänemark, Luxemburg, Niederlande und Schweden. Sie gilt zusätzlich auch in allen Eurovignettenländern – man benötigt daher auch beim Befahren mehrerer Eurovignettenländer nur eine gültige Eurovignette.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Ab 3,5 Tonnen

Für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen sowie Busse mit mind. 9 Personen (inkl. Fahrer) gibt es das elektronische Mautsystem viaTOLL. Die Mautgebühren werden über viaBOX, einer On-Board Unit (OBU), beglichen.

Für jede registrierte viaBOX fällt eine Kaution an. Die Höhe der Maut ist abhängig von Fahrzeugklasse, Gewicht und EURO-Emissionsklasse.

Wichtige Links:

© OMV Aktiengesellschaft

Entrichtung der Maut mit OMV Card

Mit der kroatischen On Board Unit (ETC-Gerät) können OMV Kunden mit OMV Card die Maut sowohl für Personenkraftwagen als auch für LKW bargeldlos entrichten. Die Transaktion erfolgt per Vorauszahlung (Pre-Pay), indem vorab an CRODUX-Tankstellen per SMS ein Guthaben aufgeladen wird. Das ETC-Gerät ist nicht an ein Fahrzeug gebunden und kann an allen Verkaufsstellen des kroatischen Mautbetreibers erworben werden.

Wichtige Links:

Detaillierte Informationen sowie die Registrierung und Bestellmöglichkeit der On-Board-Units finden Sie auf der Website unseres Servicepartners unter omv.tolltickets.com.

  • Kontakt: Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Einfach anfordern!
    Tel.: 0810 240 220 oder per E-Mail

Tankstellenfinder

Feedbackmanagement

Oilfinder